Marien Wallfahrtsort Kevelaer

Kevelaer

Kevelaer ist einer der bekannten Marien - Wallfahrtsorte am Niederrhein. In 2014 feierte die Basilika St. Marien ihr 150 jähriges Bestehen.

Möglicherweise gelingt es sogar, das auch Sie diesen Ort lieben lernen wie unzählige Menschen, die Jahr für Jahr hierher kommen zu Gebet und Einkehr. Kevelaer will ein Ort religiösen Lebens der katholischen Kirche sein – eine Stätte der Besinnung, an der man neu Beheimatung und Geborgenheit erfahren kann.
Die Wallfahrt
Im September eines jeden Jahres veranstaltet die Bruderschaft die Wallfahrt nach Kevelaer. In früheren Jahren pilgerten wir von Korschenbroich nach Kevelaer zu Fuß und am nächsten Tag zu Fuß wieder zurück. Das hat sich ein wenig geändert.

Heute pilgern wir zu Fuß von Korschenbroich nach Kevelaer. In Kevelaer nehmen wir an einer Messe teil, die von Pilgern aus Oberhausen organisiert wird. Daher ist es erforderlich, dass wir unser Ziel Kevelaer zeitgerecht erreichen.
Das ist der Grund warum ein kleiner Teil des Weges nach Kevelaer mit dem Bus zurückgelegt wird.
Der Rückweg nach Korschenbroich wird am gleichen Tag komplett mit dem Bus zurückgelegt.
Die Wallfahrt beginnt morgens um 05:30 Uhr und endet am Abend gegen 21:00 Uhr in Korschenbroich.

Organisatorisches, Wissenswertes für Unterwegs

Anfahrt:     
Fußwallfahrt ab 05:30 von der St. Andreas Kirche oder ab 12:00 Uhr ab St. Andreas Kirche mit dem Bus, um gemeinsam die letzten 12 Kilometer nach Kevelaer zu gehen.
Kosten:      
ca. 10 Euro zuzüglich Kosten für Mittag- und Abendessen
Anmeldung:
erforderlich
Teilnehmer:
im Durchschnitt der letzten Jahre ca. 25
Fußweg:     
ca. 40 Kilometer