Bibelnacht 2019

Freitag, 15. November 2019 19:00 - 22:00

Die Korschenbroicher Bibelnacht findet 2019 zum dritten Mal statt im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages.

Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten.

Die Bibelnacht wurde 2013 erstmalig durchgeführt. Initiatoren sind seitdem alle christlichen Büchereien in Korschenbroich und die Initiative „Netzwerkkirche“.

Ziel der Bibelnacht ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken. Die Initiatoren wollen die Freude am Buch und damit auch „Lesefreude“ vermitteln. Die Bibelnacht setzt damit auch ein öffentlichkeitswirksames lokales Zeichen für das Vorlesen.

Der Bundesweite Vorlesetag macht Jahr für Jahr auf die Bedeutung des Lesens und der Bücher aufmerksam. Ein guter Anlass, sich mit dem bedeutendsten Werk der Weltliteratur zu beschäftigen: der Bibel, dem „Buch der Bücher“. Die Bibel ist kein Buch wie jedes andere. Sie ist eine kleine Bibliothek zwischen zwei Buchdeckeln. In ihren 66 Büchern finden sich die verschiedensten Literaturgattungen: Geschichtsbücher, Briefe, Liebeslieder, Weisheitsliteratur, prophetische und apokalyptische Schriften, Gesetzestexte, Wundergeschichten, Gleichnisse, Lieder und Gebete.

Die Bibel spricht für sich und aus sich heraus. Viele Menschen führte das Lesen in die Gemeinschaft von Christen. Deshalb freuen sich die Initiatoren der Bibelnacht, „Werbung“ für das Lesen und für die Bibel zu machen. Auch in diesem Jahr werden rund 100 Besucher in der evangelischen Kirche in Korschenbroich (Martin-Luther-Haus Kleinenbroich, Eichendorffstr. 24) erwartet.

Die Livemusik kommt in diesem Jahr von Musikpädagogin Steffi Hansmann. Sie bringt junge musikalische Talente mit, Kinder und Jugendliche, die Freude am Musizieren haben. Die Bibelnacht ist ein gutes Training, vor Publikum zu spielen.

Erstmalig beteiligen sich auch Mitglieder der Thalia-Theaters an der Bibelnacht. Der Name Thalia für eine lebendige Theaterkultur in Korschenbroich. Das stetig wachsende Ensemble umfasst inzwischen über 30 aktive Mitglieder, die alle mehr als nur Schauspieler oder Regisseur sind: Kostümschneider, Kulissenbauer, Maskenbildner, Licht-, Bühnen- und Tontechniker, aber auch Plakatdesigner, Kartenverkäufer und Kellner.

Diese Lesenacht beginnt um 19 Uhr und endet gegen 22 Uhr. Texte und Livemusik wechseln sich ab. Die Besucher können kommen und gehen wann sie möchten. Zwischen den einzelnen Programmpunkten gibt es ausreichende Pausen. Es wird Wein gereicht und ein schmackhaftes Buffet der evangelischen Jugend in Kleinenbroich. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.