Messdiener in St. Andreas

Messdiener in St. Andreas

Über uns
Wir sind die Messdiener St. Andreas Korschenbroich. Zurzeit sind wir um die 60 Messdiener im Alter von 8 bis 20.
Wir machen jedes Jahr mehrere Aktionen, die über das ganze Jahr verteilt sind. Eine der wichtigsten Aktionen die wir machen, ist das Klappern, dabei gehen wir durch Korschenbroich um die Leute bei denen wir klingeln um rohe oder gekochte Eier zu bitten, die nach der Osternachtmesse von uns den Messdienern verteilt werden. Aber wir machen auch so gut wie jedes Jahr eine Messdienerfahrt in der ersten Herbstferienwoche. Diese Fahrt wird von der Leiterrunde organisiert und geplant, dabei können sich die Kinder besser untereinander kennenlernen und viele lustige Dinge erleben.

Jedes Jahr nach der Messdienereinführung gibt es den Buntenabend, wo alle Messdiener und auch die ehemaligen eingeladen werden, um mit uns die neuen in unserer Runde zu begrüßen. Jeder der dabei ist, bringt etwas zu Essen mit und kann auch etwas vorführen.

Oftmals fragt man sich, warum die Messdiener verschiedenfarbige Steine in ihren Kreuzen haben. Das hat damit zu tun, wie lange man schon dabei ist. Wenn man Messdiener wird, fängt man mit einem roten Stein an, nach zehn Jahren wird der rote gegen einen grünen Stein ausgetauscht und nach fünfzehn Jahren wird der grüne durch einen lila Stein ausgetauscht.

Bei der Messdienereinführung bekommen die neuen Messdiener ihr Kreuz. Bei denen die Zehn oder fünfzehn Jahre dabei sind, wird der Stein ausgetauscht.