Nachruf
Pater Toni Naus

(c) PD unsplash.com
Datum:
Mo. 25. Juli 2022
Von:
Rita Mielke, Pfr. Marc Zimmermann

Die Pfarrgemeinde St. Andreas trauert um Pater Toni Naus SMM, der am 2. Juli 2022 verstorben ist.

Pater Naus stammte aus Kaldenkirchen, wo er 1936 zur Welt kam. 1962 legte er im Orden der Montfortaner Patres (SMM) die ewigen Gelübde ab. Von 1963 bis 2012 wirkte er in Mönchengladbach-Rheydt Mülfort, zunächst als Präfekt, später dann als Rektor in der Missionsschule der Montfortaner. 1975 übernahm er die Leitung des Glaubenszentrums.
Dort lernten ihn viele Korschenbroicher Kommunionkinder kennen, die über viele Jahre während ihrer Vorbereitung auf das Fest der Ersten Heiligen Kommunion im Mülforter Glaubenszentrum Station machten. Auch wegen seiner Heilfasten-Angebote war das Glaubenszentrum eine bei vielen Korschenbroicher Gläubigen geschätzte Anlaufstelle. Pater Naus war regelmäßig in St. Andreas anzutreffen, zur Erstbeichte für die Kommunionkinder und immer wieder für Vertretungen bei den eucharistischen Feiern am Wochenende. 

2012 zog er in das Seniorenheim Mariahilf nach Viersen, wo er weiterhin für die Bewohnerinnen und Bewohner als Seelsorger tätig blieb.
Dort ist er jetzt im Alter von 86 Jahren verstorben. 

Pater Naus wird vielen Menschen in Korschenbroich in seiner ruhigen, freundlichen und zugewandten Art in guter Erinnerung bleiben. Für seinen Einsatz in St. Andreas gilt dem Verstorbenen unser herzlicher Dank: Möge er in Gottes Liebe eine neue Heimat finden. 

Pfr. Marc Zimmermann (Pfarrer St. Andreas)
Dr. Rita Mielke (für den KV)              
Silke Jansen (für den Pfarreirat)