Sternsinger 2021

Sternsinger-Aktionen Januar 2021 (c) Pfarrbriefservice

Die Sternsinger der GdG-Korschenbroich waren wieder unterwegs. 
Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Kinder und Helfer im Hintergrund.

St. Dionysius standen die Sternsinger und ihre Helfer am Dionysiushaus
und sammelten 7.064,61 €

In St. Andreas standen die Sternsinger und ihre Helfer an folgenden Orten:
Andreaskirche,  St. Anna-Kapelle, Antonuiskapelle, Kapelle Am Trietenbroich,
Kreuzkapelle und Matthiaskapelle und sammelten 9.459,78 €.

In St. Marien standen die Sternsinger und ihre Helfer vor und nach den Gottesdiensten
an der Kirche und sammelten 2.474,95 €.

In St. Georg standen die Sternsinger und ihre Helfer an der Kirche
und vor dem Hildegundisheim und sammelten 2.015,50 €.

In Herz Jesu standen die Sternsinger und ihre Helfer auf dem Parkplatz
des Alten Brauhauses in Raderbroich und vor der Rochuskapelle
am Waldfriedhof und sammelten 2.925,45 €.

Das Gesamtergebnis der GdG-Korschenbroich: 23.940,29 €

Die Segensaufkleber 20 * C + M + B + 21 können gerne im Zentralpfarramt abgeholt werden.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die 63. Aktion Dreikönigssingen im Jahr 2021 stand unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“. Im Beispielland Ukraine müssen viele Kinder lange von ihrem Vater, ihrer Mutter oder beiden getrennt leben, weil diese im Ausland arbeiten. Die Sternsingeraktion nimmt sie in den Blick: Sie zeigt auf, warum Eltern zum Arbeiten ihre Heimat verlassen müssen und was das für die Kinder bedeutet. Zugleich macht die Aktion deutlich, wie die Projektpartner der Sternsinger Kinder schützen und stärken, denen es an elterlicher Fürsorge fehlt.